Jury 2018 March/ Marching Parade/ Show Jury 2018 March/ Marching Parade/ Show – Rasteder Musiktage e.V.

Jury 2018 March/ Marching Parade/ Show

Supervisor Dieter Buschau Germany

Hans-Dieter Buschau’s musical career started in a flute band that was converted into a marching band, where he played the flute and the trumpet. After having become conductor of the band it became very successful and became German Champions. Since then he successfully took part in various competitions with a number of bands as their conductor.

In 1987 he became an adjudicator for various organisations, e.g. the Lower Saxony Band Assocation NMV and Drumcorps Germany. He became a member of the WAMSB Judges Bureau in 2007. He has judged in numerous competitions and has been a clinician all over Germany, France, Denmark, Spain, Canada, Malaysia and Brazil including jury assigments in 4 WAMSB world championships.

Besides his job as a teacher H.-D. Buschau is Director of Music in the Lower Saxony Music Association, vice Director of Music in BDMV (German Band Federation) and member of the WAMSB Board of Directos.

 

Hans-Dieter Buschau begann seine musikalische Laufbahn als Mitglied eines Spielmannszuges, der in eine Marching Band umgestellt wurde, in der er Flöte und Trompete spielte. Nachdem er den Verein als musikalischer Leiter übernommen hatte, war dieser sehr erfolgreich und wurde Deutscher Meister.  Seither hat er als musikalischer Leiter mit einer Anzahl von Gruppen erfolgreich an Wettbewerben teilgenommen.

1987 wurde er Juror für verschiedene Verbände, u.a. im Niedersächsischen Musikverband und für Drumcorps Germany. 2007 wurde er Juror der WAMSB. Er hatte Wertungs- und Dozenteneinsätze in ganz Deutschland, Frankreich, Dänemark, Spanien, Kanada, Malaysia und Brasilien.

H.-D. Buschau ist neben seines Berufes als Lehrer an einem Gymnasium Landesmusikdirektor für Musik in Bewegung im Niedersächsischen Musikverband,

stellv.Bundesmusikdirektor Spielleute der BDMV und Mitglied des WAMSB Board of Directors.


Mike Townsend, Canada

Mike Townsend, retired Supervisor of Music of the Grande Prairie Public School District, taught music for 40 years. Though principally a “bandsman”, Mr. Townsend was proud to be at the helm of a total music program that gave equal emphasis to band, choir, and orchestra.

Mike is presently a member of Alberta Band Association, the World Association of Marching Show Bands, Phi Beta Mu – Mu Alpha, and Regional Coordinator for MusicFest Canada. Mike has served on the board of Canadian Band Directors Association, Alberta Band Association, and Music Alberta.

He has been a recipient of the Tommy Banks Jazz Educators Award, the Alberta Band Association’s David Peterkin Award of Excellence, and Vondis Miller Legacy Award.


Karsten Mellon, DK

Dr. KARSTEN MELLON, DENMARK

Dr. Karsten Mellon is an experienced judge. For more than a decade, he has been a jury member at several different WAMSB Competitions and World Championships, in South America, Asia and in several countries in Europe and a jury member of the World Music Contest (WMC) Kerkrade in the Netherlands. Dr. Mellon has been a jury member of the Italian Marching Show Bands Association (IMSB) for almost a decade, and has been a judge several times at Rasteder Musiktage. His background and experiences includes having been a professional musician and member of “The Drum and Pipe Band” of the Royal Danish Life Guards – also known as The Queens Guard. He has been a music school director for Danish councils. A musical director and conductor of the oldest youth brass marching band in Denmark. As well as been the national primary conductor for the Association of Danish Marching Show Bands and head of their National Conducting Courses for several years. Dr. Mellon is an Associate Professor at the University College Absalon. He holds a Doctorate degree (PhD) from Roskilde University. He is a professional working musician (trumpet), guest conductor for especially marching bands, and he is a music composer/arranger.


Jury Konzert Rasteder Musiktage

tl_files/musiktage/judges/Wuebbers_Hans.jpgHans Wübbers, Alsfeld (Germany)

Geboren 1937 in Hamburg.

Bereits während der Schulzeit und in der anschließenden Lehrzeit zum Orgelbauer erfolgte die musikalische Ausbildung auf den Instrumenten Klavier, Trompete und Posaune.

Kapellmeisterstudium an der Staatl. Hochschule für Musik in Hamburg.

1963 Eintritt in die Bundeswehr als Musikoffizier. Verwendungen erfolgten bei mehreren Musikkorps und im Verteidigungsministerium.

Seit dem 01. April 1999 im Ruhestand.

Seit 1981 ist er als Juror bei Wettbewerben für Blasorchester und Spielmannszüge im In- und Ausland tätig. Ebenso verfügt er über langjährige Erfahrungen als Wertungsrichter bei Marsch- und Show-Wettbewerben.

Beim Wettbewerb „Jugend musiziert” des Deutschen Musikrates, wurde er von 1982 bis 1997 als Jury-Mitglied bei Bundes-, Landes- und Regionalwettbewerben eingesetzt.

Aus- und Fortbildungsveranstaltungen für Blasorchester oder für Spielmannszüge in unterschiedlicher Besetzung werden von ihm durchgeführt.

Bearbeitungen und eigene Kompositionen für Blasorchester und Spielmannszüge beschäftigen ihn seit 1992.


Werner Hoffmann, Germany

Werner Hoffmann, Mönchengladbach

Werner Hoffmann lernte bereits als Kind Klarinette und wandte sich später der Flöte zu. Er erhielt seine Ausbildung bei Kurt Cromm (Musikhochschule Saarbrücken). Als Flötist im Polizeimusikkorps Rheinland-Pfalz begann er mit der Dirigentenausbildung bei Rudolph Riedel (Peter-Cornelius-Conservatorium) und besuchte die Vorlesungen bei Sergio Celebidage an der Universität Mainz. Von 1985 bis zur Auflösung des Orchesters war Werner Hoffmann Korpsführer des Polizeimusikkorps Düsseldorf.

Als profunder Kenner der Materie geschätzt, unterrichtete er lange Jahre an der Landesmusikakademie NRW und war auch an der Bundemusikakademie häufiger Gast. Seit 1990 begleitet er das Amt des Landesdirigenten/Stellvertreter beim Volksmusikerbund NRW und wird gerne als Juror bundesweit eingesetzt.


Alfons Aigmüller (Austria) 

Jahrgang 1938

Pädagog.Akkademie mit Ausbildung zum Lehrer

Musikstudium am Brucknerkonservatorium mit Abschluss in Gesang und Orgel

40 Jahre Kapellmeister, davon 22 Jahre Bezirkskapellmeister des Bezirkes Schärding.

41 Jahre – seit 1966 in ununterbrochener Reihenfolge-   als Bewerter bei Konzert- und Marschmusikwettbewerben im Einsatz (meist als Vorsitzender der Jury).

Seit 1980 Mitglied der Landesleitung des OÖBV.